Zur Rübezahl Startseite Zum Rübezahl Shop

     Bay (Piment)

Pimenta racemosa
Myrtengewächse, Duftprofil würzig, männlich-herb, mit Gewürznelkenduft
Note Kopfnote, Element Erde / Luft

 

Gewinnung

Der Baybaum wächst oft in unmittelbarer Nähe des Nelkenpfeffers. Das Öl wird durch Destillation der Blätter gewonnen und wird in der Aromatherapie eher selten verwendet. Es ist Bestandteil von altbewährten Haarkräftigungsmitteln.

 

Duftthema
Kopfnote - frisch-würzig, süss-balsamisch, erdig, nelkenartig, mit leichter Duftintensität

 

Wirkung
Die Wirkung des Bayölsl ist durchblutungsfördernd, adstringierend und antiseptisch. Es hat krampflösende, schleimlösende und schmerzlindernde Eigenschaften, und eignet sich bei Erkrankungen der Atemwege, bei Grippe und bei Infektionskrankheiten.
Besonders wirksam ist das Öl allerdings in der Haarpflege, wo es gegen Haarausfall, Kopfjucken, Schuppen und fettiges Haar angewendet wird. Ihm wird eine haarwuchsfördernde Wirkung nachgesagt.
Der Duft wirkt wärmend und beruhigt bei Unruhe und Nervosität.

Tipp:
Als bewährte Mischung gegen Erkältungen kann man in der Duftlampe je 5 Tropfen Bay und Zitronenöl verdunsten lassen.
Für schönen Glanz der Haare mischt man ein Shampoo aus 2 Tropfen Bayöl und 1-2 EL neutraler Waschlotion.

zurück zur Ölliste