auch:

Pfefferkraut
Wurstkraut
Weinkraut

__________________________________________________

a

Botanischer Name

Satureja hortensis
Familie: Labiatae / Lamiaceae

__________________________________________________

a

Verwendete Pflanzenteile

Blätter und Blüten

__________________________________________________

a

Sammelzeit

Juni bis September

__________________________________________________

a

Inhaltsstoffe

Bohnenkraut enthält ätherisches Öl, Gerbstoffe, Schleim und Harz.

__________________________________________________

a

Beschreibung

Die einjährige aromatische Heil- und Gewürzpflanze wird bis zu 40 cm hoch. Die grünen Blätter sind lanzettähnlich geformt. Die Blüten erscheinen weißlich bis zart-lila und sind  in Rispen angeordnet.
Bohnenkraut ist ursprünglich in Südeuropa beheimatet, wird aber fast auf der ganzen Welt als Gewürzpflanze kultiviert. Die Heilpflanze bevorzugt trockene sonnige Plätze.

__________________________________________________

a

Heilwirkung

Bohnenkraut wird bei Verdauungsproblemen wie Blähungen, Koliken und Durchfall eingesetzt. Aber auch bei Atemwegserkrankungen wie Bronchitis findet die Pflanze Anwendung. Auch bei Pilzinfektionen wird sie erfolgreich verwendet.

__________________________________________________

a

Anwendungsbeispiele innerlich

keine bekannt

__________________________________________________

a

Anwendungsbeispiele äußerlich

keine bekannt

__________________________________________________

a

Verwendung in der Küche

Roh zu Gurkensalat und Rohgemüse. Sonst muss das Kraut mitkochen. Bei empfindlichen Speisen lässt man es nur einige Minuten mitziehen, damit es nicht zu stark durchschmeckt.
Nach Belieben gemischt mit Thymian zu Sauerkraut, eingelegten Gurken, Pilzen und Ragouts. Es eignet sich zu allen Hülsenfrüchten, zu Weiß- und Rotkraut und ist ebenso wertvoll für Salate aller Art. Bohnenkraut ist auch bestens geeignet für gekochten Fisch, Hammelfleisch und Huhn.
Bei Salatsoßen verträgt es sich mit Estragon, Petersilie, Schnittlauch und Zitronenmelisse.

__________________________________________________

a

Sonstige Tipps

keine

__________________________________________________

a

Warnhinweise

Das isolierte ätherische Öl darf innerlich nicht zur Selbsttherapie verwendet werden. Die Heilpflanze sollte nicht in der Schwangerschaft verwendet werden.

 

zurück zur Heilpflanzenliste