auch:

Schwarze Nieswurz ( Helleborus niger )
Schneerose
Christblume

__________________________________________________

a

Botanischer Name

unbekannt
Familie: Hahnenfußgewächse ( Ranunculaceae )

__________________________________________________

a

Verwendete Pflanzenteile

unbekannt

__________________________________________________

a

Sammelzeit

unbekannt

__________________________________________________

a

Inhaltsstoffe

Die Pflanze enthält Glykoside, Aconitsäure und ätherisches Öl.

__________________________________________________

a

Beschreibung

Die Christrose ist eine ausdauernde bis zu 30 cm hohe Pflanze. Ihre grundständigen Blätter sind glänzend grün und ledrig. Die großen weißen Blüten erreichen einen Durchmesser von  bis zu 7 cm.

Das Hauptverbreitungsgebiet der Pflanze ist in den südlichen und östlichen Kalkalpen. Sie gedeiht in lichten Wäldern auf Kalkböden.

__________________________________________________

a

Heilwirkung

Die Christrose wurde wegen ihrer hohen Toxizität nur in geringsten Dosen bei Herzinsuffizienz angewendet. Sie hat abführende, entwurmende, harntreibende, narkotische und herzstärkende Eigenschaften. Allerdings wird die Pflanze wegen ihren hoch toxischen Bestandteilen heute kaum noch zu therapeutischen Zwecken verwendet.

__________________________________________________

a

Anwendungsbeispiele innerlich

keine bekannt

__________________________________________________

a

Anwendungsbeispiele äußerlich

keine bekannt

__________________________________________________

a

Verwendung in der Küche

keine bekannt

__________________________________________________

a

Sonstige Tipps

keine bekannt

__________________________________________________

a

Warnhinweise

Die Christrose ist äußerst giftig und darf deshalb unter gar keinen Umständen angewendet werden!

 

zurück zur Heilpflanzenliste