auch:

__________________________________________________

a

Botanischer Name

Polypodium vulgare

__________________________________________________

a

Verwendete Pflanzenteile

Der Strunk

__________________________________________________

a

Sammelzeit

Gesammelt wird der Strunk ab September.

__________________________________________________

a

Inhaltsstoffe

Der Strunk enthält Bitterstoffe, ein Glykosid, Zucker und Harze.

__________________________________________________

a

Beschreibung

Engelsüß ist eine wintergrüne, nicht blühende Farnpflanze, die in ganz Europa in schattigen Wäldern und Schluchten zu finden ist.

__________________________________________________

a

Heilwirkung

Engelsüß wird bei Heiserkeit, Erkrankungen der Atemwege, hauptsächlich Verschleimung, als Tee verabreicht. Es fördert auch die Gallensekretion und wirkt milde abführend. In der Volksmedizin wird es ebenso gegen Gelbsucht, Gicht, Wechselfieber und Würmer eingesetzt.

__________________________________________________

a

Anwendungsbeispiele innerlich

Zur Teezubereitung gibt man 3 Teelöffel des Strunks kalt in eine Tasse Wasser und lässt sie dort für 8 Stunden. Dann wird abgeseiht und der Rückstand mit kochendem Wasser überbrüht. Die Teemischung wird dann schluckweise tagsüber getrunken.

__________________________________________________

a

Anwendungsbeispiele äußerlich

unbekannt

__________________________________________________

a

Verwendung in der Küche

unbekannt

__________________________________________________

a

Sonstige Tipps

keine

__________________________________________________

a

Warnhinweise

keine

 

zurück zur Heilpflanzenliste