auch:

Dragon
Trabenkraut
Kaisersalat

__________________________________________________

a

Botanischer Name

Artemisia dracunculus
Familie: Compositae / Asteraceae

__________________________________________________

a

Verwendete Pflanzenteile

__________________________________________________

a

Sammelzeit

__________________________________________________

a

Inhaltsstoffe

Die Heilpflanze enthält ätherisches Öl, Cumarine, Gerbstoffe und Flavonoide.

__________________________________________________

a

Beschreibung

Die mehrjährige bis zu 1m hohe Pflanze besitzt lanzettähnliche grüne Blätter. Die herabhängenden Blütenköpfe erscheinen in einem zarten Grün.

Ursprünglich ist Estragon in West- Asien beheimatet.  Die Pflanze wird aber weltweit als Gewürzpflanze kultiviert.

__________________________________________________

a

Heilwirkung

Estragon  wirkt verdauungsanregend.  Die Pflanze auch wird bei Schlafstörungen und bei Zahnschmerzen verwendet.

__________________________________________________

a

Anwendungsbeispiele innerlich

keine

__________________________________________________

a

Anwendungsbeispiele äußerlich

keine

__________________________________________________

a

Verwendung in der Küche

Für Salate wie Spargel, Gurken, Kartoffel, Tomaten, Chikoree, Kopfsalat, Fleischsalate und zu Gemüse. Gekochter Fisch und marinierter Hering gewinnen ebenso an Geschmack wie Wildgerichte, Geflügel, Roastbeef und Sauerbraten, Hammel- und Kalbfleisch, zum Einlegen von Gurken und zu Thunfisch, vielfach wird er zum Abschmecken von pikanten Soßen und Suppen verwendet.
Die Franzosen lieben dieses Gewürz besonders. Es eignet sich vorzüglich für salzlose Diät. Die Dosierung ist vorsichtig vorzunehmen, damit sich der aromatische Geschmack nicht zu sehr vordrängt. Estragon sparsam verwendet harmoniert mit den Provence-Kräutern.

__________________________________________________

a

Sonstige Tipps

keine

__________________________________________________

a

Warnhinweise

Während der Schwangerschaft darf die Pflanze in gar keinem Fall verwendet werden! Estragon enthält toxisches Methylchavicol!

 

zurück zur Heilpflanzenliste