1. Januar

Montag

Neujahr

Zunehmender Mond in den Zwillingen, absteigend

 

Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. Meister Eckhart

 

Allgemeines

Wie ein Schmetterling auf der Blumenwiese huscht unsere Aufmerksamkeit voller Neugierde von Thema zu Thema und wir wollen uns eigentlich nirgendwo länger aufhalten. Planen Sie deshalb möglichst nicht ausgerechnet jetzt Aufgaben ein, die stundenlange Konzentration erfordern.

Zwischenmenschlich

Man nimmt das Leben leicht, ist aufgeschlossen für Neues, die Stimmung ist heiter und kommunikativ. Gönnen Sie sich Ihr Bedürfnis nach Abwechslung, aber verzetteln Sie sich nicht allzu sehr, auch wenn es jetzt förmlich in der Luft liegt.

Gesundheit

Wetterumschwünge können speziell Rheumatiker belasten. Handmassagen und Schultergymnastik tun Ihnen jetzt gut und auch Atemübungen verhelfen zu Wohlbefinden.

Natur

Jetzt gibt es an Zwillinge-Tagen nichts unbedingt Empfehlens­wertes zu tun. Die Pflanzen befinden sich in der Winterruhe.

Haushalt

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um ausgiebig durchzulüften, sofern das Wetter es gestattet. Putzen und Wäsche waschen gehen Ihnen ab dem 4. Januar wieder wesentlich leichter von der Hand.

Wellness

Bei zunehmendem Mond nimmt die Haut pflegende Wirkstoffe besonders gut auf. Sie sollten an Zwillinge-Tagen jedoch mög­lichst nicht Ihre Fingernägel schneiden oder feilen.